Zurück

Cabrioverdeck reinigen? So macht man das!

Cabrioverdeck reinigen? So macht man das!

Eine Selbstreinigung Ihres Cabrioverdecks ist durchaus möglich. Verwenden Sie die richtigen Produkte und Methoden.

Vielleicht haben Sie Ihr Cabriodach professionell reinigen lassen und fragen sich, ob Sie das selbst machen können. Das ist durchaus möglich! Ein Cabrioverdeck zu reinigen ist eigentlich gar nicht so schwierig; Mit den richtigen Methoden kann jeder ein Cabrioverdeck reinigen. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich zunächst über die richtigen Produkte und Methoden informieren. Unsachgemäße Handhabung kann zu Schäden am Stoff führen.

Cabrioverdeck reinigen: Tipps

Bei der Reinigung eines Cabrioverdecks sind einige Aspekte sehr wichtig. Wenn Sie sich daran halten, kann nicht viel schief gehen. Folgen Sie daher unseren Anweisungen.

Tipp 1: Fahren Sie mit Ihrem Cabrio nicht durch die Waschanlage

Auch die Cabrio-Waschanlage kann Ihrem Cabrio schaden. Das ist natürlich unerwünscht. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Lesen Sie in diesem Blog 5 Gründe, warum die Autowäsche eine schlechte Idee ist.

Tipp 2: Verwenden Sie die richtigen Produkte

Häufig wird angenommen, dass auch normale Reinigungsmittel zur Reinigung eines Cabriodachs verwendet werden können. Dies ist jedoch nicht wahr. Viele Reinigungsmittel beschädigen das Tuch oder beeinträchtigen die Farbe.

Tipp 3: Verwenden Sie den richtigen Pinsel

Wenn Sie einen guten Verdeckreiniger verwenden, wird dieser Reiniger die meiste Arbeit erledigen. Aber auch eine gute Bürste ist wichtig. Achten Sie darauf, dass die Bürste fest, aber nicht zu hart ist. Was ist eine gute feste Bürste? Denken Sie einen Moment an eine Bürste, mit der Sie Ihre Schuhe polieren können. Das ist eine Bürste, die schonend zum Material ist, mit der man aber trotzdem ausreichend Kraft aufbringen kann. Bei Ultramar verwenden wir eine Bürste die auch chemikalienbeständig ist.

Aanbevolen borstel

Von Ultramar empfohlene Bürste

Tipp 4: Regelmäßige Pflege ist der Schlüssel zu einem sauberen Verdeck

Natürlich ist es besser darauf zu achten, dass das Verdeck nicht so schmutzig wird. Eigentlich ist das ganz einfach. So geht's: Waschen Sie das Cabrio-Tuch regelmäßig mit lauwarmem Wasser und einer weichen Bürste. Mach das zum Beispiel jeden Monat. So hat der Schmutz keine Chance wirklich am Tuch zu haften. Es bekommt keine Chance, tief in die Leinwand einzudringen. Dadurch lässt es sich leicht entfernen. Reinigungsmittel braucht man eigentlich nie.

Tipp 5: Grüne Ablagerungen auf dem Cabriodach verhindern

Die regelmäßige Reinigung mit lauwarmem Wasser hat noch einen weiteren wichtigen Vorteil! Ein schmutziges Verdeck bleibt länger feucht. Auf einem feuchten Verdeck wachsen leicht Pilze, Algen und Moose. Diese Algen und Moose sorgen für die bekannten grünen Ablagerungen. Das ist nicht nur ein hässlicher Anblick. Es ist auch viel schwieriger, es vom Cabrioverdeck zu entfernen. Dies lässt sich am besten verhindern, indem Sie das Tuch gut imprägnieren.

Cabriodach mit grüner BeschichtungCabriodak met groene aanslag

Das Geheimnis hinter einem sauberen Cabrioverdeck lautet daher: Regelmäßig mit lauwarmem Wasser und einer weichen Bürste waschen und gut imprägnieren.

Verdeck reinigen: professionelle Beratung!

Als Besitzer von Ultramar habe ich Tausende Cabrioverdecke vorbeifahren sehen. Einige waren alt und abgenutzt. Andere waren gerade mal ein Jahr alt und schon komplett verdreckt. Das eine war billiges Cabrio-Tuch von "Fargogistan", das andere war Cabriolet-Tuch von den bekannten Herstellern.

Für all diese Probleme gibt es eine Lösung.

Alles, was Sie tun müssen, ist das Verdeck mit wenigen Handgriffen zu reinigen. Und natürlich immer mit den passenden Produkten. Der Einfachheit halber habe ich die Schritte in den Ultramar 3-Stufen-Plan eingearbeitet. Möchten Sie diesen praktischen Schritt-für-Schritt-Plan erhalten? Fordern Sie es unten an:

Hier ein kurzer Überblick über die Schritte:

  • Reinigen Sie das Verdeck zuerst mit lauwarmem Wasser
  • Sprayhood & Tent Shampoo auf das nasse Tuch sprühen. Gut einbürsten.
  • Spülen Sie das Verdeck nach ca. 20 Minuten mit Wasser ab.
  • Lassen Sie das Verdeck trocknen.
  • Ist noch Schmutz zu sehen? Anschließend mit Power Cleaner weiter reinigen.
  • Lassen Sie Power Cleaner einwirken, bis Sie zufrieden sind. Dies kann Stunden dauern.
  • Anschließend das Verdeck gut abspülen.
  • Lassen Sie nun das Dach trocknen.
  • Abschließend sollten Sie das Cabrioverdeck für den besten Schutz imprägnieren.

Was ist ein guter Cabrioverdeckreiniger?

Haben Sie schon bei Google gesucht? Dann haben Sie wahrscheinlich gesehen, dass viele Produkte für die Reinigung eines Cabriodachs verkauft werden.

Bei all diesen Produkten handelt es sich um spezielle Cabrioverdeckshampoos und -reiniger. So scheint es zumindest. In vielen Fällen sind es handelsübliche Reinigungsmittel, die etwas bewirken. Der eine etwas mehr als der andere. Sie sind einfach nicht speziell für die Reinigung von Cabrio-Stoffen entwickelt. Und schon gar nicht berücksichtigen sie die unterschiedlichen Schmutzarten.

Doch was ist ein guter Cabriodachreiniger? Eine gute Reinigungskraft muss meiner Meinung nach einige Bedingungen erfüllen. Hier sind die wichtigsten:

1: Der Verdeckreiniger darf nicht mit dem Imprägniermittel kollidieren

Wichtig ist die regelmäßige Reinigung mit lauwarmem Wasser. Aber noch wichtiger ist die Imprägnierung. Wenn Sie dafür sorgen, dass das Tuch immer bestens geschützt ist, kann Schmutz kaum haften bleiben. Schließlich ist Vorbeugen besser als Heilen.

Imprägniermittel und Reinigungsmittel sind nicht verrückt nach einander. In der Tat, sobald sie sich treffen, ist es Krieg. Deshalb ist das Spülen so wichtig. So stellen Sie sicher, dass möglichst wenig Reinigungsmittel im Tuch verbleibt, bevor Sie mit dem Imprägnieren beginnen.

Es wird immer etwas Reiniger übrig bleiben. Das ist an sich nichts Schlimmes. Bei Ultramar habe ich darauf geachtet, dass die Reinigungsmittel und Imprägniermittel möglichst aufeinander abgestimmt sind. Gerade um das Kriegsrisiko zu vermeiden. Wenn etwas Reinigungsmittel im Tuch verbleibt, tötet das Imprägniermittel nicht sofort ab.

2: Das Verdeckshampoo sollte gut schäumen

Viele Reinigungsmittel schäumen überhaupt nicht. So auch bei Zelttuchreinigern und Cabrioverdeckreinigern. Das hat einen großen Nachteil. Wenn Sie keinen Schaum sehen, woher sollen Sie wissen, ob das Shampoo richtig aus dem Tuch gespült wurde? (Das ist gerade beim späteren Imprägnieren so wichtig. Siehe 1.)

Sprayhood & Tent Shampoo ist so hergestellt, dass es extra schäumt. Solange Sie Schaum sehen, spülen Sie weiter. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Problemen mit der Imprägnierung in der Zukunft.

Cabrioverdeck mit schäumendem ShampooCabriodak met schuimende shampoo

3: Das Cabrio-Shampoo muss für jedes Cabrioverdeck geeignet sein

Der Cabrio-Reiniger funktioniert möglicherweise bei einem bestimmten Typ von Cabrio-Verdeck gut. Aber auf dem anderen Cabriodach tut es nichts oder vielleicht zu viel. Das Shampoo muss daher auf allen Arten von Tüchern aller Hersteller geeignet und vor allem langzeiterprobt sein.

Haben Sie nach der Lektüre dieses Artikels noch Fragen zur Reinigung Ihres Cabriodachs? Dann schau dir diesen Artikel an: Cabriodach reinigen? - 21 Tipps

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

Hide compare box
Ultramar Products 8,8 / 10 - 2355 Bewertungen @ Feedback Company
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »