Halten Sie den Wohnwagen diesen Sommer kühl. Die besten Tipps

7 Minuten Lesezeit
Houd de caravan koel deze zomer. De Beste Tips
Natürlich hoffen wir auf einen sonnigen Sommer. Aber wie hält man den Wohnwagen kühl, wenn es tropisch heiß wird?

Super, die Ferien sind schon in Sicht! Genießen Sie ein paar Wochen mit dem Wohnwagen. Natürlich hofft man auf gutes Wetter. Ein verregneter Urlaub macht nie Spaß. Freust du dich schon darauf? Grillen, Sonne, angenehme Temperaturen, Kinder im Pool? Was aber, wenn die angenehmen Temperaturen tropische Werte annehmen? Wie bleibt es im Wohnwagen kühl? Hier sind einige praktische Tipps!

Tipp 1: Achten Sie auf den Wind, wenn es im Wohnwagen zu heiß ist

Hattest du ein paar warme Tage? Die Temperatur im Wohnwagen ist nicht mehr angenehm? Vor allem nicht, wenn Sie schlafen wollen? Achten Sie dann genau auf den Wind. Das kostet dich nichts und du kannst diesen Tipp überall anwenden. Der Wind sorgt oft für richtig gute Abkühlung. Weht eine angenehme Brise? Öffnen Sie dann sofort alle Fenster des Wohnwagens. Die gesamte warme Luft wird auf diese Weise ausgeblasen. Ist es windstill und warm? Halten Sie dann alle Fenster und Türen geschlossen.

Tipp 2: Sonnenschutz für Wohnwagenfenster

Sonnenschutz ist nicht nur zu Hause ideal, auch im Wohnwagen kann er einige Grad ausmachen. Es gibt alle Arten von Markisen zum Verkauf, in verschiedenen Typen, Größen und Preisklassen. Die Markisen halten in der Regel Sonne und Hitze gut ab. Aber das ist immer nur auf einer Seite des Wohnwagens. Sie können aber auch an den anderen Fenstern Sonnenrollos anbringen. Verwenden Sie dazu die speziellen Markisen für Wohnwagenfenster. Oft handelt es sich um Universalgrößen, die für die meisten Fenster geeignet sind. Sie sind super einfach zu installieren.

Tipp 3: Wählen Sie in Ihrem Wohnwagen-Sommerurlaub ein schattiges Plätzchen

Oft suchen wir zunächst gemeinsam den sonnigsten Platz. Wenn Sie in ein Land mit frischem Klima reisen, empfehle ich das auf jeden Fall. Aber in allen anderen Fällen ist es viel besser, sich ein schattiges Plätzchen zu suchen. Ein Platz mit vielen Bäumen ist immer angenehm. Schauen Sie sich auch genau an, wie Sie den Wohnwagen aufbauen. Bei der Ankunft stehen Sie vielleicht genau im Schatten, aber wie sieht es mitten am Tag aus? Das lässt sich leicht berechnen, aber man sieht auch, wie andere Camper den Wohnwagen platziert haben. Dies macht wirklich einen großen Unterschied, wenn es darum geht, Ihren Wohnwagen kühl zu halten.

Tipp 4: Verwenden Sie beim Campen in der Hitze einen Ventilator

Beim Camping bei sommerlichen Temperaturen ist ein Ventilator immer sinnvoll. Es stehen verschiedene Lüfter zur Verfügung. Nehmen Sie einen stehenden Ventilator oder entscheiden Sie sich für eine Variante, die Sie aufhängen können. Der Lüfter saugt die Luft hinten an und bläst sie vorne wieder aus. Wenn es abends etwas abgekühlt ist, stellen Sie den Ventilator vor das offene Fenster. Demnächst auch ein Tipp zum Kombilüfter und Wasser. Stört Sie das Geräusch, wenn Sie im Bett liegen? Verwenden Sie dann einen Timer und lassen Sie den Lüfter nach einer Weile automatisch ausschalten.

Tipp 5: Camping auf einem etwas höher gelegenen Campingplatz

So hat man oft eine schöne Aussicht. Meistens ist es etwas ruhiger und bei schönem Wetter muss man sich keine Gedanken über zu niedrige Temperaturen machen. Abends und nachts spart ein höherer Spot sicher ein paar Grad. Genauso lecker an sehr heißen Sommertagen.

Tipp 6: Verwenden Sie kein Vorzelt, wenn Sie Abkühlung in Ihrem Wohnwagen suchen

Wenn Sie die Markise nicht brauchen, benutzen Sie sie gar nicht. Ein Zelt speichert viel Wärme. Wenn das Zelt unverzichtbar ist, öffnen Sie die Wände.

Tipp 7: Halten Sie die Bildschirme tagsüber hoch und Sie halten den Wohnwagen kühl

Ich verstehe, dass Sie dies für einen zweifelhaften Tipp halten. Leider lässt ein Insektenschutzgitter nicht nur Ungeziefer hinaus, sondern auch einen erfrischenden Windstoß. Diesen Tipp sollten Sie ausprobieren. Wussten Sie, dass Bildschirme auch als eine Art Heizkörper fungieren? Sie wärmen schön in der Sonne und speichern diese Wärme dann gut und lange. Sie möchten einen weniger warmen Wohnwagen? Versuche es. Und für die Fliegen verwenden Sie einfach eine altmodische Fliegenklatsche.

Tipp 8: Kochen Sie an einem heißen Tag nicht drinnen

Kochen heizt den Wohnwagen enorm auf. Zünden Sie draußen den Grill an oder essen Sie vegetarisch. An einem heißen Tag kann ein Salat mehr als genug sein. Wenn Sie einen Campingkocher haben, ist dieser natürlich sehr einfach im Freien zu verwenden.

Tipp 9: Kombination von Lüftung und Wasser

Wussten Sie, dass Sie auf diese Weise selbst eine Art Klimaanlage herstellen können? Seien Sie vorsichtig, wie Sie dieses Produkt verwenden! Stellen Sie eine Schüssel mit eiskaltem Wasser vor den Ventilator und genießen Sie die Kühle, die er spendet. Noch besser ist natürlich gefrorenes Wasser! Sie haben Verständnis dafür, dass dies nur kurzzeitig funktioniert, da es im Wohnwagen warm ist. Wechseln Sie daher regelmäßig das Wasser. Wenn Sie dies zum Beispiel eine Weile vor dem Schlafengehen tun, können Sie leichter einschlafen.

Tipp 10: Wohnwagendach gut reinigen

Ein unerwarteter Tipp? Kann eine Dachreinigung beim Campen bei sommerlichen Temperaturen helfen? Sicher! Wenn das Dach durch Verschmutzung dunkel ist, heizt es sich schneller auf. Moos auf dem Dach sorgt zudem für eine schnellere Erwärmung. Eine Reinigung nach der Winterlagerung ist daher eine gute Vorsorge. Davon profitieren Sie an heißen Tagen. Ein sauberes weißes Dach sieht frischer aus, reflektiert aber auch besser.

Tipp 11: Klimaanlage an, wenn es im Wohnwagen heiß ist

Dieser Tipp als einer der letzten? Ist die Klimaanlage nicht das Erste, was Sie tun, wenn es im Wohnwagen heiß wird? Dies ist jedoch weniger offensichtlich als Sie denken. Die Klimaanlage ist ein großartiges Werkzeug, aber sie hat auch ihre Nachteile. Hier sind einige Tipps, um das Beste aus Ihrer Klimaanlage herauszuholen:

Vor- und Nachteile der Caravan-Klimaanlage

Vorteile

  • Sorgt für niedrigere Temperaturen.
  • Sie schlafen besser.
  • Macht kaum Mühe.
  • Neueste Modelle sind praktisch geräuschlos.

Nachteile

  • Teuer zu kaufen.
  • Kann ziemlich viel Lärm machen.

So nutzen Sie die Caravan-Klimaanlage am bequemsten

  • Schalten Sie immer zuerst den Lüfter ein. Oder lüften Sie zumindest den Wohnwagen, indem Sie die Fenster und Türen für eine Weile öffnen. Wenn sich die Klimaanlage einschaltet, schließen Sie natürlich alles wieder.
  • Ziemlich luxuriös, aber: Klimaanlage aus der Ferne bedienen. So können Sie das Gerät auf dem Weg zum Wohnwagen einschalten. Dies kann zum Beispiel über eine Truma iNet Box erfolgen.
  • Stellen Sie die Klimaanlage nicht zu kalt ein. Das ist natürlich attraktiv, aber für Ihre Gesundheit nicht zu empfehlen. Ist der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur zu groß, kann Ihr Körper Probleme bekommen. Im Allgemeinen wird ein Unterschied von etwa 6 Grad empfohlen.
  • Stellen Sie sich niemals direkt vor die Austrittsöffnungen der Klimaanlage. Dies kann zu einem steifen Nacken führen. Muskeln, die zu schnell auskühlen, neigen zu Verkrampfungen.
  • Schalten Sie nach dem Abendessen die Klimaanlage noch eine Weile auf niedrigster Stufe ein und schon können Sie abends gut schlafen!

Allgemeine Tipps und Gedanken zur Hitzewelle im Wohnwagen

Wenn es tagelang richtig heiß ist, ist man schon mal mit seinem Latein am Ende. Daher eine Liste mit diversen kleinen und großen Tipps. Vielleicht gibt es nur etwas, das helfen kann, die Hitze etwas zu reduzieren. Und um besser schlafen zu können…

  • Verwenden Sie keine Bettdecke oder Laken.
  • Nachts alles öffnen.
  • Gießen Sie ein paar Eimer Wasser über den Wohnwagen. Um Wasser zu sparen, verwenden Sie Regenwasser oder Wasser aus einem Graben, See oder Fluss.
  • Ein Mückenstecker, wenn Sie aufgrund der drastischen Maßnahmen mehr von Mücken geplagt werden.
  • Abends warm duschen und kalt beenden.
  • Trinken Sie vor dem Schlafengehen eine warme Tasse Tee.
  • Verwenden Sie einen Luftentfeuchter.
  • Spannen Sie weiße Laken über die Fenster (auf der Außenseite).
  • Ruhen Sie sich am Nachmittag für ein paar Stunden im Schatten aus. Spät abends ins Bett.
  • Heizung in Lüftungsstellung.
  • Verwenden Sie spezielle Sonnenschutztücher.
  • Verwenden Sie eine Thermodecke.
  • Trinken Sie Wasser statt Alkohol.
  • Nützliche kalte spanische Suppe: Gazpacho.
  • Bleib ruhig. Denken Sie daran, dass Sie nicht ohne Grund in einem warmen Land Urlaub machen. Bei Hitze kann man auch einschlafen.
  • Leiden Sie unter Lärm von Klimaanlagen oder Ventilatoren? Tragen Sie Ohrstöpsel!
  • Legen Sie ein Handtuch auf das Fußende und gehen Sie mit nassen Socken schlafen.

Was tun gegen Markisenhitze?

Das Vorzelt ist oft schlechter als der Wohnwagen. Während einer Hitzewelle kann es leicht 45+ Grad erreichen. Auch dagegen lässt sich zum Glück etwas tun. Lesen Sie die praktischen Tipps unten:

  • Alles losritsen. Nehmen Sie die Vorderseite und die Seiten heraus.
  • Verwenden Sie eine Markise.
  • Legen Sie eine Isolierdecke mit der reflektierenden Seite nach oben auf das Zelt.
  • Verwenden Sie eine Plane.

e-Book Schritt-für-Schritt-Plan, Tipps und Ratschläge direkt per E-Mail?