Zurück

Wetterflecken aus Zeltstoff entfernen? Hilfreiche Tipps!

Wetterflecken aus Zeltstoff entfernen? Hilfreiche Tipps!

Wetterflecken in Ihrem Zelttuch? Mit diesen praktischen Tipps werden Sie Wetterflecken los

Sie haben sich schon den ganzen Winter auf den Start der Campingsaison gefreut und nun ist es endlich soweit: Ihr erster Campingurlaub des Jahres ist in Sicht. Du holst dein Zelt aus dem Keller und siehst zu deiner großen Überraschung Wetterflecken auf deiner Zeltplane.

Wetterflecken sind eine Art Pilz. Daher müssen Sie diese Flecken richtig behandeln. In diesem Blog erklären wir, wie Sie Schimmelflecken richtig behandeln, auf welche Reinigungsmittel Sie unbedingt verzichten sollten und wie Sie Wetterflecken vorbeugen können.

Was sind Wetterflecken?

Wetterflecken sind dunkle Punkte oder Punkte. Sie können sich auf der Leinwand bilden, wenn die Leinwand längere Zeit feucht war. Wetterflecken sind eine Art Pilz und die schwarzen Flecken sind nicht abwaschbar. Allerdings müssen Sie diese Flecken unbedingt behandeln, da der Pilz sonst schwere Schäden am Zelttuch anrichten kann.

Behandelen weerplekken op tijd!

Es gibt verschiedene Namen für Wetterpunkte. Sie werden auch als Wetterflecken oder Sporen bezeichnet. „Das Wetter ist in der Leinwand“ ist sogar ein bekanntes Sprichwort.

Wetterflecken im Zeltstoff werden immer häufiger; Früher wurden Zeltstoffe mit chemischen Mitteln behandelt, die heute verboten sind. Die chemischen Mittel verhinderten, dass sich der Pilz richtig auf dem Zeltstoff festsetzte. Deshalb ist es bei neuen Zelten extrem wichtig, den Stoff zu imprägnieren. Wir werden Ihnen später mehr darüber erzählen.

Auf jedem Zelttuch können Wetterflecken entstehen

Es ist ein Irrglaube, dass nur Baumwoll-Canvas anfällig für Wetterflecken ist. Auch auf einem Zeltstoff aus Kunststoff können Wetterflecken entstehen. Es stimmt, dass ein Zeltstoff aus Baumwolle im Allgemeinen anfälliger ist als ein synthetischer Zeltstoff.

Wetterflecken schwächen ein synthetisches Zelttuch weniger schnell als ein Baumwollzelttuch. In beiden Fällen wird der Stoff angegriffen, aber bei einem synthetischen Zeltstoff wird die Beschichtung von Wetterflecken „gefressen“ und bei einem Baumwollzeltstoff wird die Faser direkt angegriffen.

Wie entstehen Wetterflecken?

Vochtige donkere omgeving? Grote kans op weerplekken in tendoekWetterflecken können verhindert werden – daher ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Geister entstehen können. Wetterflecken sind eine Art Pilz und die Sporen gedeihen am besten in dunklen und feuchten Bedingungen. Mit anderen Worten: Eine Kombination aus feuchter und dunkler Umgebung macht garantiert Probleme.

Das Zelt ist nicht trocken genug verpackt

Das ist eine der Hauptursachen für Spocht: Das Zelt war beim Einpacken nicht ganz trocken.

Angenommen, es hat am letzten Tag des Campingurlaubs kurz geregnet und das Zelttuch etwas klamm gemacht. Du denkst vielleicht, dass es nicht schaden kann, also baust du das Zelt ab und packst es ordentlich ein. Die Campingsaison ist vorbei und Sie lagern das Zelt im Schuppen oder Schuppen. In diesem Fall ist das Zelttuch feucht und das Zelt wird in einem dunklen Raum gelagert. Das sind ideale Bedingungen für den Pilz.

Das Zelt wurde an einem zu feuchten Ort gelagert

Die meisten Menschen nutzen ein Zelt ein paar Mal im Jahr, oft nur im Frühling oder Sommer. Wenn Sie das Zelt nicht benutzen, bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf, wo das Zelt nicht im Weg ist. Und das ist meist die Scheune oder der Keller: genau die Stellen im und ums Haus, an denen es feucht werden kann.

Ein Schuppen ist im Allgemeinen weniger gut isoliert als Ihr Zuhause, und ein Keller kann unter aufsteigender Feuchtigkeit leiden. Diese Einflüsse können zu Wetterflecken in Ihrem Zelt führen.

Das Zelt war längere Zeit Regen ausgesetzt

Er wird auch niederländischer Sommer genannt: ein Sommer mit mehr Regen als Sonnenschein. Aber ein bisschen Regen schreckt Sie als erfahrenen Camper nicht ab. Sie werden wahrscheinlich einen fantastischen Urlaub daraus machen, aber was Sie beachten sollten, ist Folgendes.

Wenn Sie das Zelt längere Zeit Regen aussetzen, saugen sich die Fasern mit Wasser auf. Das Zelt kann sich trocken anfühlen, wenn es verpackt ist, aber die Fasern können noch Feuchtigkeit enthalten. Wenn Sie das Zelt dann einpacken und lagern, können sich Wetterflecken bilden.

Kochen im Zelt

Die meisten Camper kochen lieber draußen, aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden und muss im Zelt kochen. Die Wahrscheinlichkeit von Wetterflecken steigt deutlich, wenn Sie in Ihrem Zelt kochen. Dampf, Dämpfe und Fett dringen leicht in die Zeltplane ein. Wenn Sie doch im Zelt kochen müssen, ist es wichtig, dass Sie nicht zu nah an der Zeltplane stehen. Treten Flecken auf? Dann müssen Sie Ihr Zelttuch reinigen.

Das Kochen im Zelt ist aus demselben Grund riskant wie die oben genannten Punkte: Indem Sie eine feuchte Umgebung schaffen, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit der Schimmelbildung.

Zelttuch reinigen und Wetterflecken behandeln

Wetterflecken sollten immer behandelt werden. Leider sind die schwarzen Flecken oder Punkte nicht waschbar, aber wenn Sie die Wetterflecken nicht behandeln, kann der Stoff ernsthaft beschädigt werden.

Stappen: tentdoek reinigen en weerplekken behandelen

 

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihr Zelttuch zu reinigen:

  • Schritt 1: Reinigen Sie das Zelttuch mit dem Sprayhood & Zeltshampoo. Dadurch wird der größte Teil des Schmutzes sofort entfernt.
  • Schritt 2: Anschließend das Zelttuch mit Power Cleaner reinigen. Dadurch werden alle tief sitzenden Flecken und starken Verschmutzungen entfernt.
  • Schritt 3: Schützen Sie das Zelttuch anschließend mit einem starken Imprägniermittel wie Sprayhood & Zeltschutz oder Canvas- und Baumwollschutz. Das Imprägniermittel schützt den Stoff vor Schimmel und Algen.

Haben Sie Ihr Zelt mit einem Zeltreiniger gereinigt? Imprägnieren Sie das Tuch nach der Reinigung immer. Jedes Reinigungsmittel beeinflusst die Imprägnierung eines Zelttuches, also auch spezielle Zeltreiniger. Imprägnieren Sie das Zelt nach jeder Reinigung, damit das Tuch wieder gut geschützt ist.

Das Zelttuch wieder entfernen: Der Unterschied zwischen Baumwolltuch und Synthetiktuch

Ein Baumwolltuch ist zerbrechlich. Wenn es Wetterflecken in einem Baumwolltuch gibt, ist es schwierig festzustellen, wie stark der Pilz das Tuch befallen hat. Die Reinigung eines Baumwollzeltes ist eine zeitaufwendige Arbeit und manchmal merkt man erst während der Reinigung, dass es zu spät ist. Ist die Baumwolle durch und durch beschädigt, ist das Tuch nicht mehr zu retten.

Weerplekken in katoenen tentdoek? Doe deze test!

Wollen Sie vermeiden, stundenlang zu putzen, nur um festzustellen, dass das Tuch nicht mehr zu retten ist? Dann können Sie Folgendes tun. Sehen Sie einen großen dunklen Fleck von der Größe einer Münze? Stechen Sie zum Beispiel die Rückseite eines Teelöffels in die Mitte des Wetterflecks. Üben Sie sanften Druck auf die Mitte der Stelle aus. Wenn das Tuch dünn geworden ist, stechen Sie direkt hindurch.

Dies ist bei einer synthetischen Zeltplane nicht der Fall. Wie bereits erwähnt, wird bei Witterungsflecken in einem Kunststoffgewebe hauptsächlich die Beschichtung in Mitleidenschaft gezogen.

Verwitterung vermeiden: Zeltstoff imprägnieren

Es ist ein Klischee, aber auch bei Wetterflecken gilt: Vorbeugen ist besser als heilen. Vor allem, weil die schwarzen Flecken nicht auswaschbar sind. Doch wie kann man Wetterflecken vorbeugen?

Weerplekken voorkomen door het tentdoek goed te impregneren

Wetterflecken kann man vorbeugen, indem man das Zelttuch richtig imprägniert. Dies gibt dem Pilz weniger Chance, am Zelttuch zu haften. Unser Tipp: Imprägnieren Sie das Zelt mindestens einmal im Jahr. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie das Zelt gereinigt haben oder nicht.

Haben Sie ein neues Zelt gekauft? Auch dann müssen Sie das Tuch imprägnieren. Dadurch wird verhindert, dass Schmutz und Schimmel an Ihrem neuen Zelttuch haften bleiben.

Bei Ultramar ziehen wir oft den Vergleich mit dem Schuhkauf: Wenn Sie neue Schuhe kaufen, können Sie diese an der Kasse mit einem Spray einsprühen lassen. Dieses Spray dringt in die Fasern ein und sorgt dafür, dass Schmutz weniger gut an Ihren neuen Schuhen haften kann. So funktioniert es mit einer Zeltplane.

Das sollten Sie auf keinen Fall tun, um Wetterflecken zu entfernen!

Verwenden Sie kein Chlor, um Wetterflecken zu entfernen

Bei Wetterflecken im Zelttuch wird oft zu aggressiven Reinigungsmitteln gegriffen. Wir empfehlen dies niemals. Chlor beeinträchtigt beispielsweise die Beschichtung und Imprägnierung Ihres Zeltes.

Außerdem kann dies zu Verfärbungen in Ihrem Zelt führen. Im Zeltstoff ist fast immer ein Restchlor vorhanden. Scheint die Sonne auf das Restchlor, wirkt es stark auf das Tuch ein.

Verwenden Sie keinen Essig, um Wetterflecken zu entfernen

Essig und Reinigungsessig eignen sich gut für alle Arten von Arbeiten rund ums Haus. Allerdings sollten Sie nicht versuchen, Wetterflecken mit Essig zu entfernen. Der hohe Säuregehalt ist sehr schlecht für die Leinwand. Es wirkt sich auf das Imprägniermittel, die Beschichtung und die Fensterfolie aus.

Tipps zur Vermeidung von Wetterflecken im Zelttuch

  • Imprägnieren Sie das Zelt jedes Jahr
  • Lassen Sie das Zelt trocknen, bevor Sie es wegräumen
  • Packen Sie das Zelt locker ein, damit es noch atmen kann
  • Lagern Sie das Zelt an einem trockenen Ort

Viel Regen? Wetterflecken möglich!Veel regen? Kans op weervlekken!

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

Hide compare box
Ultramar Products 8,8 / 10 - 2355 Bewertungen @ Feedback Company
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »