Segelkleidung waschen? Die besten Tipps

9 Minuten Lesezeit
Zeilkleding wassen? De Beste Tips
Ein gutes Segeloutfit trägt zu Ihrem Segelvergnügen bei. Nützliche Tipps für den Kauf und die Wartung von Segelausrüstung!

Segeln ist Ihr großes Hobby? Gute Segelkleidung ist ein Muss! Ihr Segelvergnügen steht und fällt zu einem großen Teil mit dem richtigen Outfit. Nun ist es nicht ganz einfach, einfach anzugeben, was die beste Segelbekleidung ist. Mehrere Faktoren spielen eine Rolle. Worauf müssen Sie achten? Nützliche Tipps für den Kauf und die Wartung von Segelausrüstung!

Nicht zu kalt und nicht zu heiß

Schwitzen beim Segeln ist nicht angenehm. Und nicht notwendig. Hinter dem Ruder zu zittern ist jedoch auch nicht das, worauf Sie warten. Es ist auch sehr ärgerlich, wenn man beim Segeln zu nass wird. Gute Segelbekleidung beugt diesen lästigen Problemen vor. Wenn es um das ideale Outfit geht, landen wir schnell bei verschiedenen Schichten. Ein ideales System speziell für Segler.

Die Wahl der besten Segelbekleidung? Das 3-Schicht-System

Segelbekleidung hat mehrere Funktionen. Nämlich:

  • Bleib trocken
  • warm bleiben
  • Vor Sonnenlicht schützen
  • Vor Wind schützen

Das 3-Schicht-System ist daher ideal. Je nach Wetter können Sie eine bestimmte Schicht tragen oder nicht. Egal wie das Wetter ist, Sie sind dafür angezogen. Wasser, Kälte, Hitze, Wind oder strahlende Sonne? Mit dem richtigen Segeloutfit kein Problem.

 

Woraus besteht das 3-Schicht-System?

Die unterste Schicht

Diese erste Schicht tragen Sie direkt auf Ihrer Haut. Die Kleidung leitet Feuchtigkeit von Ihrer Haut ab, sodass Sie beim Segeln warm und trocken bleiben. Für diese Unterlage können Sie zum Beispiel Thermokleidung von Magic Marine oder ein Polyestershirt wählen. Da Baumwolle nass wird und bleibt, ist es besser, sie nicht mit der unteren Schicht zu verwenden. Diese Unterlage eignet sich besonders zum Segeln bei kaltem Wetter.

Die mittlere Schicht

Wenn es warm ist, können Sie diese Schicht zu Hause lassen. Die mittlere Schicht sorgt hauptsächlich dafür, dass du warm bleibst. Normalerweise besteht diese Schicht aus einer Hose und einer Weste. Auch Baumwolle ist hier nicht zu empfehlen. Nehmen Sie zum Beispiel eine Fleeceweste. Synthetik eignet sich am besten für die Mittelschicht. Diese Kleidung ist nicht wasserdicht, aber wasserabweisend. Ideal an einem kühlen, aber trockenen Tag.

Äußere Schicht

Diese Schicht kommt in direkten Kontakt mit dem Wasser und dem Wind. Diese Kleidung muss daher vor Kälte, Wasser und Wind schützen. Außerdem muss diese äußere Schicht auch die gesamte Feuchtigkeit aus der Haut herausarbeiten, die durch die unteren beiden Schichten kommt. Diese Kleidung ist absolut wasserdicht und perfekt, wenn es regnet.

Segeljacke oder Segeljacke

Eine Segeljacke ist wasserdicht und kommt etwa auf Gürtelhöhe. Eine Segeljacke ist länger. Es geht bis unter die Hüfte. Dadurch werden auch die Oberschenkel geschont. Eine Segeljacke ist daher bei kaltem und regnerischem Wetter praktischer. An einem schönen Tag auf ruhigerem Wasser ist eine Segeljacke auch in Ordnung.

Zeiljas

Segelhose mit oder ohne Träger

Hosen mit Schultergurten bieten den besten Schutz. Nässe und Kälte machen Ihnen dann weniger zu schaffen. Ideal an einem kalten und nassen Herbst- oder Wintertag.

Schuhe oder Stiefel

Das eine ist nicht unbedingt besser als das andere. Dies hängt auch von der Situation ab, in der Sie segeln werden. Wenn Sie sich viel auf dem Boot bewegen, fühlen sich Ihre Schuhe bequemer an. Ein großer Vorteil von Stiefeln ist jedoch, dass sie wasserdicht sind. Schuhe lassen oft Wasser durch. Heute gibt es jedoch sehr fortschrittliche Segelschuhe.

Eine Mütze oder ein Hut

Beim Segeln ist es wichtig, den Kopf zu schützen. Wenn die Sonne scheint, ist eine Mütze sinnvoll. Wenn es kalt ist, entscheiden Sie sich für einen Hut. Am besten eine, die gut isoliert und nicht zu viel Wasser aufnimmt. Also auch in diesem Fall ist Synthetik eine schöne Lösung.

Wartung von Segelkleidung

Haben Sie mit viel Sorgfalt und Mühe das richtige Outfit ausgesucht? Dann hoffen Sie, dass Sie es jahrelang genießen können. Eine gute Pflege ist hier unverzichtbar. Tipps zum Reinigen und Imprägnieren von Kleidung:

Tipp 1: Segelkleidung waschen, bevor sie trocken ist

Gerade wenn Sie auf See waren, benötigt die Kleidung eine schnelle Reinigung. Salz verursacht eher Verschleiß. Es ist wichtig, so bald wie möglich gut mit frischem Wasser zu spülen. Getrocknetes Salz ist viel schwieriger zu entfernen.

Tipp 2: Denken Sie bei der Reinigung von Segelbekleidung immer an das Material

In den meisten Fällen kann die Segelbekleidung einfach in der Waschmaschine gewaschen werden. Achten Sie jedoch immer genau auf das Pflegeetikett. Manchmal ist das Material der Segelbekleidung nicht für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet. Dann legen Sie die Kleidung auf den Boden und schrubben mit einer weichen Bürste. Was ist denn wichtig?

  • Legen Sie die Kleidung flach hin.
  • Tun Sie dies an einer rutschigen Stelle, also natürlich nicht auf der Straße.
  • Dann aufhängen, nochmals abspülen und trocknen lassen.

Tip 3: Zeilkleding drogen

Ich höre manchmal von Leuten, dass sie ihre Segelkleidung über den Baum hängen. Von innen nach außen, ja. Davon rate ich jedoch dringend ab. Die UV-Strahlen schaden den Nähten und der Beschichtung der Kleidung. Hängen Sie alles auf rechts auf einen Kleiderbügel. Hängen Sie es nicht in die Sonne, sondern in den Wind. Legen Sie die Kleidung nicht weg, bis sie vollständig getrocknet ist. Vorzugsweise nicht zu fest falten. Es ist besser, die Kleidung auf einem Holzbügel aufzuhängen.

Tipp 4: Wassersportkleidung mit Spezialwaschmittel waschen oder nicht?

In den meisten Fällen können Sie einfach mit einem normalen Waschmittel waschen. Verwenden Sie jedoch niemals Weichspüler. Verwenden Sie einfach ein wenig Flüssigwaschmittel. Die Leute denken oft, dass dies nicht möglich ist, aber sogar Gore-Tex rät dazu. Es gibt auch spezielle Reinigungsmittel für Segelausrüstung.

Tipp 5: Achten Sie auf das Etikett in der Kleidung

Sie können spezielle Waschanweisungen in Ihrer Segelkleidung lesen. Da die Reinigungsmethode vom Material abhängt, können Sie dort genau nachlesen, was zu tun ist.

Tipp 6: Lesen Sie weitere nützliche Tipps auf der Ultramar-Website

Schau schnell nach oben unsere Internetseite für weitere Ratschläge.

Wie oft Segelkleidung imprägnieren?

Nach einigen Wäschen ist die wasserabweisende Schicht nicht mehr wie früher. Der Anzug, die Jacke oder die Hose werden nicht sofort auslaufen, aber der Komfort wird geringer sein. Imprägnieren Sie die Kleidung daher nach mehreren Wäschen. So sorgen Sie immer für eine neue schmutz- und wasserabweisende Schicht. Verwenden Sie ein geeignetes Imprägniermittel.

Musto GoreTex Segelbekleidung kann in der Waschmaschine und im Trockner gewaschen werden

Spezifische Anweisungen finden Sie auf den Etiketten. In jedem Fall profitiert diese Segelbekleidung von einer Waschmaschinenwäsche. Worauf achten Sie?

  • Alle Verschlüsse schließen.
  • Schließen Sie alle Klappen und Riemen.
  • Bei 40 Grad oder weniger waschen.
  • Verwenden Sie wenig Waschmittel.
  • So wenig wie möglich schleudern, um Knitterbildung zu vermeiden.
  • Am besten zweimal spülen.
  • Nicht gleichzeitig mit stark verschmutzter Wäsche in die Trommel geben.
  • Verwenden Sie keine Chlorbleiche.

Reinigungshandschuhe

Reinigen Sie die Handschuhe in einer Wanne oder einem Eimer mit lauwarmem Wasser und einer kleinen Menge Flüssigwaschmittel. Anschließend gut mit Wasser abspülen. So schön es auch ist, lassen Sie sie niemals auf der Heizung trocknen. Sie laufen Gefahr, dass sie steinhart werden.

Segelkleidung waschen und imprägnieren

Nachdem Sie die Segelbekleidung gewaschen haben, ist eine Imprägnierung notwendig. Die wasser- und schmutzabweisende Schicht funktioniert nach mehreren Wäschen nicht mehr so gut.

Gore-Tex Wassersportkleidung

Wer sich für Qualität entscheidet, landet schnell bei der Marke Gore-Tex. Sie waren die ersten, wenn es um Membrane ging. Dieser atmungsaktive Stoff ist immer noch der beste auf dem Markt. Was genau ist der Grund, dass diese Marke eine so gute Qualität hat?

 

Gore-Tex-Kleidung, die aus verschiedenen Schichten besteht

Membran

Im Inneren des Textils befindet sich eine hauchdünne Membran. Diese besteht aus etwa 1,4 Milliarden Poren pro Quadratzentimeter. Ein Wassertropfen ist um ein Vielfaches größer, wird also nicht durchgelassen. Zudem ist diese Kleidung extrem wasserdicht, da maximal 5 Liter Luft pro Sekunde durchgelassen werden.

Laminatboden

Die äußere Schicht besteht aus sogenanntem Laminat. Dies ist ein dauerhaft wasserabweisendes Polymer. Wassertropfen perlen daher sofort von der Kleidung ab. Die Nähte sind ein Problem. Wasser kann es leichter passieren. Bei Gore-Tex-Kleidung werden diese daher immer mit Gore-Seam Tape verklebt.

Segelbekleidung aus Gore-Tex ist perfekt wasserabweisend, atmungsaktiv und wasserdicht

Dank der Membran werden keine Wassertropfen durchgelassen. Wasserdampf kann hindurchtreten. Dadurch kann Schweiß einfach aus der Kleidung entweichen. Jetzt ist es wichtig, dass Ihre Kleidung wasserdicht und atmungsaktiv bleibt. Dies erfordert Wartung.

GORE-TEX-Imprägnierung

Halten Sie Ihre Kleidung wasserdicht! Merken Sie, dass sich Ihre Segelhose oder Segeljacke manchmal etwas klamm anfühlt? Dabei können zwei Gründe eine Rolle spielen:

  • Die wasserabweisende Schicht ist abgenutzt. Imprägnieren ist eine gute Lösung.
  • Die Membran ist mit Schmutz verstopft. Richtiges Waschen ist wahrscheinlich die beste Lösung. Dann mit Hitze trocknen.

Machen Sie Ihre eigene Segelausrüstung wasserdicht

Sie können die Kleidung sehr gut selbst wasserabweisend machen. Wie bringen Sie eine Schutzschicht auf Ihrer Segelausrüstung an?

  • Verwenden Sie Ultramar Outdoor Gear Protector. Dieses wasserabweisende Spray wurde speziell für technische Textilien wie Segel- und Skibekleidung entwickelt.
  • Sie sprühen die Flüssigkeit auf Ihre Kleidung und lassen sie trocknen. Eine sehr dünne Schicht ist ausreichend.
  • So erhält Ihre Segelbekleidung eine neue Schutzschicht und fühlt sich nicht mehr klamm an.
  • Um den Effekt zu verstärken, können Sie beim Trocknen Wärme hinzufügen. Zum Beispiel durch Trocknen im Trockner oder Aufhängen der Segelkleidung in der Nähe eines Ofens.
  • Auf diese Weise verlängern Sie die Lebensdauer der Kleidung.

 

GORE-TEX waschen

Ist die Membran verstopft? Dann ist Waschen auf jeden Fall notwendig. Natürlich können Sie diese Probleme besser antizipieren. Nach Gebrauch waschen und Ihre Kleidung hält jahrelang länger. Worauf achten Sie beim Waschen von Gore-Tex-Kleidung? Einige Tipps und Tricks:

  • Verwenden Sie niemals Weichspüler, Fleckenentferner oder Bleichmittel. Dies wirkt sich auf das wasserabweisende Material aus.
  • Achten Sie immer auf das Pflegeetikett. Halten Sie sich strikt an die Vorschriften.
  • Bringen Sie die Kleidung nicht in den Waschsalon. Hier werden oft heftige Drogen konsumiert. Dies ist nicht notwendig und außerdem manchmal schädlich.
  • Mit Kleidung ähnlicher Farbe waschen.
  • Ein separates Waschen ist nicht erforderlich.
  • Schleudern Sie nicht mit hoher Geschwindigkeit.
  • Steht die Gradzahl nicht auf dem Pflegeetikett, stellen Sie die Waschmaschine auf maximal 30 Grad ein.
  • Verwenden Sie ein normales Reinigungsmittel, sofern auf dem Etikett nichts anderes angegeben ist.
  • Zusätzliches Spülen wird empfohlen. So können Sie sicher sein, dass alle Seifenreste verschwunden sind.

GORE-TEX drogen

Das Programm ist beendet. Was jetzt? Im Trockner? Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Segelausrüstung zu trocknen. Durch die Wärme wird die wasserabweisende Wirkung der Kleidung noch zusätzlich angeregt. Lassen Sie die Wäsche also gerne 20 Minuten länger im Trockner. Am besten bei niedriger Temperatur und niedriger Drehzahl.

Kein Trockner? Lass uns bügeln!

Sie haben keinen Trockner? Möchten Sie die wasserabweisende Schicht reaktivieren? Verwenden Sie dann ein Bügeleisen. Legen Sie ein Handtuch zwischen die Kleidung und das Bügeleisen und bügeln Sie es einige Minuten lang. Es ist wichtig, keinen Dampf zu verwenden.

Wissen Sie, was Sie tun, und Sie werden jahrelang Freude an Ihrer Segelausrüstung haben.

e-book Stappenplan, tips en adviezen direct via e-mail ontvangen?